Mr. Leather Hamburg
Kandidaten 2021 D

Mr. Leather Hamburg 2023:

Interesse als Kandidat?
Nachfragen zur Bewerbung an:
info@msc-hamburg.de 

Vorstellung Kandidaten 2022

Du?

Kandidat 2023?

   

Christian

🇩🇪
Liebe Hamburger und Wahl-Hamburger!


Ich bin selbst einer von solchen, die sich in diese tolle Stadt verliebt haben: in ihre Freundlichkeit, Weltoffenheit und Natur – dazu zählt natürlich das Wasser. Seit 2010 wohne ich hier, meine Wurzel liegen jedoch auf der anderen Seite des Teiches. Aber genau das kann Hamburg gut: uns alle an einen Heimathafen verbinden.

Mein Name ist Christian und zu den Sachen, die mir Spaß bereiten, gehören das Motorrad Fahren. Ich traue mich zu sagen, dass ich das immer in Leder tue. Meistens in voller Montur: mal in Lederkombi, mal „nur“ in Lederhose, Bikerjacke und Boots. Für mich gehört es einfach zusammen. Das Gefühl von Freiheit beim Motorrad fahren gepaart mit der Haptik und die Optik des Leders finde ich toll.

Der Grund, warum ich jetzt als Mr. Leather bei dem MSC Hamburg kandidiere, ist fast eine logische Konsequenz von dem, was mich ausmacht. Ich habe jedoch noch einen Wunsch. Und zwar andere dazu zu ermutigen, ihrer Identität freien Lauf zu lassen: ihren Hobbies, Bedürfnissen, Präferenzen und warum nicht auch ihren Fetischen, solange das keinen anderen schadet. Ich bin überzeugt, dass es dem Menschen nur gut tut, sich in Vollem zu entfalten, freier zu leben, egal in welchem Alter und Lebensphase. Ich wünsche mir, mit meinen 42 Jahren, euch dazu ein bisschen zu ermutigen.

Bis bald,
Christian (Instagram: @lthr.biker)

Darek Kraft

🇩🇪
Hallo, alle miteinander!

Ich heiße Darek Kraft und ich hatte immer schon einen Traum: Mr Leder zu sein. Ich bin 46 Jahre alt und Spanier. Ich lebe seit sieben Jahren in Hamburg und liebe diese Stadt. Ich bin Vater einer Tochter und von Beruf Personal Trainer und Manager in einem spanischen Restaurant: selbst auch Barkeeper und Kellner, bin ich Trainer und Ausbilder für Barkeeper und Kellner. Hamburg hat mir ein neues Leben geschenkt und auch meine Liebe für Leder als meinen Fetisch geweckt.

Darüberhinaus bin ich Porno-Darsteller, was ich eigentlich schon immer sein wollte. Hamburg hat einen neuen Menschen aus mir gemacht; hier bin ich als Person gewachsen.

Ich hatte immer schon einen Traum: Mr Leder zu sein. Aber nicht für mein Ego : vielmehr für Hamburg, für den Verein MSC, welcher die erste Hilfe für mich war und mir meine ersten Kollegen in Hamburg bescherte.

Und, ja: ich hatte einen Traum: lgtb Menschen helfen zu können als positives Beispiel und lgtb Kollegen helfen zu können, die nicht mein Glück hatten, Menschen zu helfen, welche diskriminiert werden wegen ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Rasse oder Religion.

Ich hatte einen Traum: Mr Leder zu sein, UM HELFEN ZU KÖNNEN. Und wenn ich mich für etwas engagiere, spüre ich, es ist richtig, ehrlich und wahr, weil ich meine Seele und mein Herz mit hinein gebe. Ich wünsche mir, MSC wird stolz auf mich sein können.

Impressum