Mr. Leather Hamburg
Kandidaten 2021 D

Mr. Leather Hamburg 2021:

Interesse als Kandidat?
Nachfragen zur Bewerbung an:
info@msc-hamburg.de 

Vorstellung Kandidaten 2021

Du?

Kandidat 2022?

 

   

Danke an Roni Jäppinen

🇩🇪
Ich möchte mich vorstellen, ich bin Roni Jäppinen Suonenjoki aus einer kleinen Stadt in Nord-Savo. Suonenjoki ist auch als Erdbeerhauptstadt Finnlands bekannt. Schwerhöriger Typ mit geschnittenen Innenohrimplantaten.

Ich bin ein praktizierender Krankenpfleger durch Ausbildung und nein, ich arbeite nicht in Leder, man würde die Nase darüber rümpfen. Tatsächlich würde ich denken, dass Leder im Vergleich zu der uralten weissen Schwesterntracht belebend sein könnte. Leder hält besser und heutzutage bekommt man es auch in Farben.

Was ist mit meiner Wertewelt? Es wird vom doppelten Gebot der Liebe geleitet: Liebe deinen Nächsten so, wie du Dich selbst lieben würdest, urteile nicht über andere, wie Du nicht beurteilt zu werden möchtest.

Was in mir kommt, idealisiere ich immer Cowboys. Als ich mich der Pubertät näherte, begann ich zuerst für Boots, Chaps und Cowboyhut zu interessieren, ebenso für Lederhosen. Alles dies entwickelte sich allmählich. Etwas wagen und auch den Mut zu haben, einfach man selbst zu sein.
Mein Weg führte mich schließlich nach Helsinki, wo ich ungefähr 20 Jahre lang lebte. Es gab gute und schlechte Jahre.

Ich pin sexuell eher ein submissive bottom. Mein Fetisch: Ich habe Cowboys romantisch bewundert.
Leder: Oder würdest du einen schärferen Kerl finden? Und Stiefel. Ich mag auch US-Polizeiuniformen. Meine Vorbilder sind hauptsächlich Oberli Werner und Marcus Kapp.

Warum möchte ich den Titel von Mr. Leder Hamburg? Ich möchte meinen Teil für MSC Hamburg leisten. Wir sind Teil der EU und des Rest der Welt. Es ist Zeit, dem MSC Hamburg mehr internationale Sichtbarkeit zu verleihen. Die Grenzen beginnen zu verschwinden und wir in der Leder / Fetisch-Familie kennen keine Grenzen. Wir sind eine große Familie.
Die Tatsache, dass ich finnisch bin, kann sogar von Vorteil sein.

Diejenigen, die zu Mistern gewählt werden, sind so eine Art Frontkämpfer. Unsere Aufgabe ist es dann, den Unwissenden Informationen zu geben. Wir sind wie jeder andere. Wir essen, schlafen, weinen, lachen und lieben, wo alle anderen es tun. Wir unterscheiden uns nicht sehr von den anderen. Die Mission des Misters ist es, Vorurteile und unnötige Aggressionen abzubauen und Informationen für diejenigen bereitzustellen, die sie nicht haben. Wir sind auch Pioniere und Vorbilder für alle, die heute das Gleiche schätzen und für diejenigen, die nach uns kommen.

Roni Jäppinen
MSc Hamburg e.V. Mitglied.
MSC Finland-Tom´s Club (Vorstandsmitglied)

Danke an Darek Kraft

🇩🇪
Hallo, alle miteinander!

Ich heiße Darek Kraft und ich hatte immer schon einen Traum: Mr Leder zu sein. Ich bin 46 Jahre alt und Spanier. Ich lebe seit sieben Jahren in Hamburg und liebe diese Stadt. Ich bin Vater einer Tochter und von Beruf Personal Trainer und Manager in einem spanischen Restaurant: selbst auch Barkeeper und Kellner, bin ich Trainer und Ausbilder für Barkeeper und Kellner. Hamburg hat mir ein neues Leben geschenkt und auch meine Liebe für Leder als meinen Fetisch geweckt.

Darüberhinaus bin ich Porno-Darsteller, was ich eigentlich schon immer sein wollte. Hamburg hat einen neuen Menschen aus mir gemacht; hier bin ich als Person gewachsen.

Ich hatte immer schon einen Traum: Mr Leder zu sein. Aber nicht für mein Ego : vielmehr für Hamburg, für den Verein MSC, welcher die erste Hilfe für mich war und mir meine ersten Kollegen in Hamburg bescherte.

Und, ja: ich hatte einen Traum: lgtb Menschen helfen zu können als positives Beispiel und lgtb Kollegen helfen zu können, die nicht mein Glück hatten, Menschen zu helfen, welche diskriminiert werden wegen ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Rasse oder Religion.

Ich hatte einen Traum: Mr Leder zu sein, UM HELFEN ZU KÖNNEN. Und wenn ich mich für etwas engagiere, spüre ich, es ist richtig, ehrlich und wahr, weil ich meine Seele und mein Herz mit hinein gebe. Ich wünsche mir, MSC wird stolz auf mich sein können.

Impressum